Steve Sabella | Stadtsprachen

2022

 

Der seit 2010 in Berlin lebende Künstler Steve Sabella, geboren in Jerusalem, Palästina, ist ein preisgekrönter Künstler und Autor. Sabella verwendet Fotografie und fotografische Installationen als seine primären Ausdrucksformen. Er erwarb einen Master-Abschluss in Photographic Studies an der University of Westminster und einen Master-Abschluss in Art Business am Sotheby’s Institute of Art, London.

Sabella erhielt 2008 den Ellen-Auerbach-Preis der Akademie der Künste Berlin, was zu einer veröffentlichten Studie über zwanzig Jahre seiner Kunst führte. Seine preisgekrönten Memoiren, The Parachute Paradox, die 2016 im Kerber Verlag erschienen sind, erhielten internationale Anerkennung und wurden mit zwei Preisen für die besten Memoiren ausgezeichnet.

Sabellas Leben und seine Kunst waren Gegenstand mehrerer Dokumentarfilme, und seine Kunst wurde international ausgestellt und befindet sich in privaten und öffentlichen Sammlungen, darunter die des British Museum in London, des The Arab World Institute Museum in Paris und des Mathaf: Arab Museum of Modern Art in Doha, für dessen Eröffnungsausstellung im Jahr 2009 er einer der 23 beauftragten Künstler war. 2014 zeigte das Internationale Zentrum für Fotografie Scavi Scaligeri in Verona Sabellas erste große Retrospektive “Archäologie der Zukunft”.

...

Read online

Download PDF

 

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

Cart

No more products available for purchase

Your cart is currently empty.